Wieso dieser Blog?

Vielseitig und Ärztin! Falls du hier einen Moment stutztest- und insgeheim dachtest: "wie passt das zusammen?" - dann bist du hier genau richtig. Trotz den noch schwierigen Arbeitsbedingungen ist es nämlich mein Ziel, auch neben der Arbeit im Spital vielseitige Interessen zu pflegen.

Einen privaten Blog führe ich bereits seit einigen Jahren. Quasi ein privates online Fotoalbum - denn bis die Fotos entwickelt worden sind, ist mir die Lust am Gestalten eines "analogen" Fotoalbums meist vergangen oder die Erlebnisse sind schon zu weit weg.

Wieso aber habe ich mich nun entschlossen, einen öffentlichen Blog zu führen?
Zum einen kitzelt es mich schon länger in den Fingerspitzen, mich an einen öffentlichen Blog zu wagen. Ich lese sehr gerne Blogs und lasse mich davon inspirieren. Deshalb möchte ich ausprobieren, ob dies auch für mich etwas sein könnte.

Als ich den öffentlichen Blog gestartet habe, war ich noch mitten im Medizinstudium. Zu Beginn war deshalb folgendes, das mich beschäftigte: Wie schaffe ich es, während der Assistenzzeit ein erfülltes (Familien)Leben zu führen? Wie gelingt der Spagat mit der Kinderbetreuung? Nun habe ich das Studium abgeschlossen und schon bereits Assistenzarztluft geschnuppert. Während der Mutterschaftspause hatte ich viel Zeit für mich. Ausserdem sind wir umgezogen und haben seit Kurzem einen Garten. Neu dazugekommen ist nun das Bedürfnis, nachhaltig zu leben und Neues auszuprobieren. Ein öffentlicher Blog gibt mir Ansporn dran zu bleiben. Ausserdem ist es eine Möglichkeit, auch ferner lebende Verwandte und Freunde an unserem Leben teilhaben zu lassen. Und natürlich dient er auch mir selber als Sammelstelle für all die verwirklichten Projekte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen